Aktuelles

Nachfolgend informieren wir Sie über Wissenswertes und Neues aus dem Wirtschafts- und Steuerrecht. Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie bitte einen Besprechungstermin mit uns.

 



DIHK-Chef Schweitzer zufrieden mit laufenden Sondierungen

DGB mahnt Union und SPD zu raschen Ergebnissen

Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat die laufenden Sondierungsgespräche von Union und SPD gelobt. Im Moment werde anscheinend "zügig und konzentriert sondiert", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer dem "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). Er forderte einen Koalitionsvertrag für mehr Investitionen - das betreffe die öffentliche Infrastruktur und den Bildungsbereich, nötig sei aber auch ein Rahmen für Investitionen der Unternehmen. "Das Gebot der Stunde sind Steuersenkungen und nicht Steuererhöhungen", sagte Schweitzer.

Die Sondierungen von Union und SPD über eine Regierungsbildung hatten am Sonntag in der SPD-Zentrale begonnen, am Montag kamen die Verhandler im Konrad-Adenauer-Haus der CDU in Berlin zusammen. Die Gespräche sollen am Donnerstag abgeschlossen werden.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) erhöhte unterdessen den Druck auf die Sondierer. "Sie sollen sich beeilen, das sage ich auch - ausdrücklich", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann ebenfalls dem "Tagesspiegel". Nötig seien Akzente für ein soziales Europa.