Aktuelles

Nachfolgend informieren wir Sie über Wissenswertes und Neues aus dem Wirtschafts- und Steuerrecht. Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie bitte einen Besprechungstermin mit uns.

 



Brandenburgs Finanzämter waren 2023 bei Steuererstattung am langsamsten

Brandenburgs Finanzämter sind deutschlandweit am langsamsten: Wie das Portal Lohnsteuer-kompakt.

Brandenburgs Finanzämter sind deutschlandweit am langsamsten: Wie das Portal Lohnsteuer-kompakt.de ermittelte, mussten Steuerpflichtige in dem Bundesland im vergangenen Jahr im Schnitt 68,85 Tage auf ihre Steuererstattung warten, damit belegte Brandenburg den letzten Platz. Dicht darauf folgte Bremen, das Schlusslicht des Vorjahres, wie das Portal am Montag mitteilte.

Am schnellsten ging es in Rheinland-Pfalz, dort betrug die durchschnittliche Bearbeitungsdauer nur 49,97 Tage. Dahinter folgten die Bundesländer Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Im Vorjahr war Berlin mit einer Bearbeitungszeit von 45,8 Tagen noch auf dem ersten Platz gelandet, diesmal reichte es mit 51,36 Tagen für Platz vier.

Insgesamt wurden die Finanzämter langsamer - so mussten Steuerpflichtige in zehn Bundesländern im vergangenen Jahr deutlich länger auf ihre Steuererstattung warten. Grund dafür sei die hohe Arbeitsbelastung in den Ämtern wegen der Grundsteuer, teilte das Portal mit. 

Schnellstes Finanzamt war im vergangenen Jahr die Behörde in Herne in Nordrhein-Westfalen mit einer Bearbeitungszeit von 29,8 Tagen. Schlusslicht bildete Hameln-Holzminden in Niedersachsen mit im Schnitt 114,7 Tagen. Lohnsteuer-kompakt.de berücksichtigte bundesweit 488 Finanzämter. Insgesamt gibt es laut dem Portal in Deutschland mehr als 600 Finanzämter, von denen über 500 Einkommensteuererklärungen bearbeiten.